Führung

“Leading so that others will lead.”  Birgitt Williams

Traditionelles Führungsverhalten, welches von der Berechenbarkeit und Sicherheit der Verhältnisse und der Vorbehaltlosigkeit der eigenen Wirksamkeit ausgeht, ist den Anforderungen der ansteigenden Komplexität und den immer neuen wirtschaftlichen Herausforderungen in Unternehmen nicht mehr gewachsen.

Um als Unternehmen weiterhin erfolgreich zu sein, braucht es Führungskräfte, die sich mit diesen Gegebenheiten, Paradoxien und Dilemmatas in Lernräumen auseinandersetzen. Sie müssen Position beziehen und zwischen unterschiedlichen Notwendigkeiten “jonglieren” können, ohne selbst aus der Bahn geworfen zu werden. Für die Umsetzung notwendiger Schritte helfen eine wertorientierte Haltung sowie organisationale & soziale und vor allem reflexive und personale Kompetenzen.

Schwerpunkthemen der Führungskräfteentwicklung und des Trainings von Führungskräften sind u.a.

  • Die Kraft der Führung
  • Die Führungskraft als “Organisations -, Team – & Personalentwickler”
  • Die Führungskraft als Veränderungs – und Konfliktmanager/in
  • Führung und Resilienz
  • Entwicklungscoaching

 

 

Setting

3-4 Module á 2,5-3 Tage, in firmeninternen oder offenen Gruppen
Methodik: Bewährter Mix aus Theoriemodellen, Erfahrungslernen, Übungen, kollegiale Fallberatung, Reflexionsrunden, persönlichem Entwicklungscoaching

Teamentwicklung

Teamentwicklung hat den Sinn und Zweck die Leistungsfähigkeit und Zusammenarbeit eines Teams zu verbessern. Erfolgreiche Teams tragen wesentlich zur  Entwicklung des Unternehmenserfolges bei. Ein erfolgreiches Team erkennt man an einer gemeinsamen Vision, am Teamgeist und der  Ausrichtung auf  gemeinsame Ziele, einer gelebten Kommunikations – und einer angstfreien Feedbackkultur. Teambildung und Selbstreflexion erhöhen die Professionalisierung, Lösungsorientierung und Aufgabenbezogenheit haben einen hohen Stellenwert. Ein solches Team hat ein konstruktives Fehlermanagement etabliert und feiert Erfolge.

Die häufigsten Themen und Ziele in der Teamentwicklung

  • Umgang mit veränderten Werten &Veränderungen
  • Stärkung von Teamgeist und Teamidentität
  • Erarbeitung von transparenten, umsetzbaren Arbeitszielen
  • Ausrichtung des Teams auf  Unternehmensziele und die Teamaufgabe
  • Vereinbarung von klaren Regeln des Miteinanders, der Kommunikations -, Feedbackkultur und des Informationsaustausches
  • Bearbeitung von Konflikten und Befähigung zur eigenverantwortlichen Konfliktlösung
  • Funktionsklarheit und Verständnis für die unterschiedlichen Teamrollen
  • Entwicklung und Pflege resilienter Teamkompetenz

 

Setting

1-2,5 Tage  inhouse oder outdoor

Methodik: Theorie, Gruppenarbeiten, Reflexionsrunden, Übungen, Praxistransfer

Organisationsentwicklung

Training

Moderation

Coaching

Systemaufstellungen

Systemische Naturtherapie

Comments are closed.