MBSR wurde 1979 von Jon Kabat-Zinn an der Universitätsklinik von Massachusetts (USA) entwickelt und eingeführt und wird im Gesundheits-, Schul-, und Wirtschaftsbereich, sowie in psychosozialen Institutionen erfolgreich durchgeführt. Im Mittelpunkt des Trainierens steht das Erlernen eines bewussten und konstruktiven Umganges mit Herausforderungen und Stress im täglichen Leben. Durch das Üben und Trainieren von Achtsamkeit wird die Resilienzkapazität eines Systems erhöht. Diese positiven Auswirkungen von MBSR sind reichlich wissenschaftlich evaluiert.

MBSR wird grundsätzlich im Rahmen eines Acht-Wochen-Programms durchgeführt. Individuell maßgeschneiderte Angebote können als 1-3 Tagesseminare angeboten werden. Als inhaltliche Basis dient das Originalprogramm nach Kabat – Zinn.

Kursin­halte und – ablauf

Was erwartet Sie?

  • Individuelles Vorgespräch
  • Acht Kursabende von jeweils ca 2- 2,5 Stunden
  • Ein ganzer Übungstag ( Tag der Achtsamkeit)
  • Individuelles Nachgespräch

Welche Kernelemente werden trainiert?

  • Body Scan (Übung zur Körperwahrnehmung im Liegen)
  • Achtsames Yoga (einfache Übungen zur bewussten Wahrnehmung des Körpers in Bewegung)
  • Sitzmeditation
  • Achtsames Gehen

Was noch?

  • Integration der achtsamen Haltung in den Alltag
  • Umgang mit eigenen unangenehmen Gedanken und Gefühlen
  • Wissenswertes zum Thema Stress
  • Bedeutung der Wahrnehmung und eigenen Bewertungen in Bezug auf Stress
  • Fürsorglicher Umgang mit sich selbst und anderen
  • Achtsame Kommunikation

Wie wird die Umsetzung in den beruflichen und privaten Alltag unterstützt?

Sie erhalten eine Unterlage und CD’s für die eigene Übungspraxis.

Ziel­grup­pen

Der Kurs unterstützt Personen, die

  • sich beruflich oder privat unter Stress fühlen
  • mit herausfordernden Umständen gelassener umgehen lernen möchten
  • mit akuten oder chro­nis­chen Krankheiten leben
  • durch psy­cho­so­ma­tis­che Beschw­er­den belastet sind (Schlaf-, Verdauungsprobleme etc.)
  • unter chro­nis­chen Schmerzen lei­den oder die
  • Beein­träch­ti­gun­gen durch Äng­ste oder Depres­sio­nen erleben

und die

  • an einer Verän­derung ihrer Sit­u­a­tion arbeiten wollen
  • einen aktiven Beitrag zur Erhal­tung oder zur Wiedergewin­nung ihrer Gesund­heit leis­ten möchten
  • eine sin­nvolle Ergänzung zur medi­zinis­chen oder psy­chother­a­peutis­chen Behand­lung suchen
  • bewusster leben möchten
  • eine Meth­ode zur Selb­ster­fahrung und Selb­ster­forschung erler­nen möchten

Termine>

 Foto (c): Bettina Lipp

Comments are closed.