Alle Veranstaltungen zum Thema Breema>>
Selbstbreema zum Kennenlernen>>

BREEMA ® KÖRPERARBEIT

“Der Körper ist der Übersetzer der Seele ins Sichtbare.”  Christian Morgenstern

Breema hält uns wach und fördert unsere bewusste Teilhabe in den verschiedensten Lebensbereichen.

Ich bin seit über 25 Jahren Practioner und Lehrerin für Breema Körperarbeit. Die Breema Haltung und das Praktizieren der Breema Prinzipien hat mich in unterschiedlichsten Lebensphasen liebevoll unterstützt und darauf hingewiesen, mich auf das im Moment Wesentliche zu konzentrieren, anstatt mich zu sehr mit der bereits gelebten Vergangenheit oder mit fiktiven Zukunftsszenarien zu beschäftigen…

Andauernde Veränderungen, hohe Leistungsanforderungen, enormer Erfolgsdruck, Unsicherheiten, längeres Arbeiten, hohe Flexibilität, Reizüberflutung sind Themen, die in unserem Leben immer mehr Raum einnehmen.

  • Wie erhalten wir unsere Kraft, unser Potenzial und unsere Gesundheit?
  • Wie können wir trotzdem unsere Kreativität und Lebendigkeit leben?
  • Wie kommen wir wieder zu mehr Selbstbestimmtheit und Eigenverantwortung?
  • Wie finden wir zu einer anhaltende Balance, zu innerer Kraft und Ruhe?
  • Was macht uns wirklich Freude, stärkt uns, tut uns gut?


Breema ist eine Methode der Selbstreflexion, Selbstwahrnehmung und Zentrierung. Die Präsenz, die sich durch Breema einstellt unterstützt und fördert unsere Selbstorganisation, Lebendigkeit und Achtsamkeit in unserem Alltagsleben.

Teilnehmende sind oft überrascht, wie entspannend und zugleich belebend ein kurzer Breema Austausch sein kann.  Tiefe körperliche, mentale und emotionale Entspannung, mehr Beweglichkeit, eine tiefere Beziehung zum Körper, ein Gefühl von Wohlbefinden, Offenheit und Akzeptanz, wird erlebt.

Gelassenheit, innere Ruhe und Klarheit sind das natürliche Ergebnis der Harmonie zwischen Körper und Verstand.

Breema Körperarbeit  beruht auf einfachen Prinzipien, die gut im beruflichen und privaten Leben integriert werden können.

 

Die besondere Qualität der Berührung in der Breema-Körperarbeit beruht auf den Prinzipien von Nichtbeurteilen, auf einem guten Maß zwischen Sanftheit und Bestimmtheit, Aktivität und Rezeptivität. Es ist eine Berührung ohne Zögern, ohne Kraftanwendung und ohne den Wunsch, den Körper, mit dem man arbeitet, zu verändern. Wenn wir Breema machen, lernen wir urteilsfrei zu berühren, mit Akzeptanz und Dankbarkeit für die Erfahrung der gegenseitigen Unterstützung, die für Breema so natürlich ist.

Wie wird gearbeitet?

Die Einzel- und Partner/innenübungen bestehen aus einer Abfolge einfacher  Bewegungen und Berührungen, wie z.B. lehnen, halten, dehnen, streichen und wiegen. Die Sequenzen werden sowohl von der gebenden Person, als auch vom Partner / der Partnerin, der / die Breema bekommt, als heilsam, entspannend und belebend erfahren.

Besonders dabei ist, dass auch die aktive Person in den Genuss dieser positiven Wirkung kommt, sich mehr dem instinktiven Wissen ihres Körpers überlassen kann und zunehmend die Fähigkeit entwickelt offen und lebendig zu agieren, statt “mechanisch” auf Ereignisse des Lebens zu reagieren.

Wer kann teilnehmen?

  • Breema richtet sich an alle Menschen,
    • die Interesse an dieser Methode haben,
    • die in helfenden – lehrenden Berufen tätig sind,
    • die unternehmerische – und Führungsverantwortung innehaben.
  • Gerade in Zeiten von persönlichen Veränderungen und hohen Anforderungen wird Breema Körperarbeit als eine wohltuende Unterstützung erlebt.

Setting

Seminare & Termine

In meinen Breema Seminaren erlangen Sie Transfer Credit  für die  Breema Practioner  Ausbildung.

Richtlinien zum Download

 

Comments are closed.