Einzelberatung

Lebens- und Sozialberatung gilt neben der medizinischen, psychotherapeutischen und klinisch-psychologischen / gesundheitspsychologischen Versorgung als die 4. Säule der Gesundheitspolitik in Österreich und ist per Gesetz seit 1990  etabliert. Sie hat ihren Schwerpunkt in der Gesundheitsvorsorge und unterstützt Personen, Paare, Familien und Gruppen bei der Verbesserung ihrer Lebensqualität im Sinne der ganzheitlichen Definition der WHO (Weltgesundheitsorganisation): Gesundheit umfasst  “körperliches, seelisches, geistiges und soziales Wohlbefinden”.

Ein Wegstück “Begleitung”

Wer diese professionelle Beratung sucht, wird durch gezielte Gespräche, stützende und aktivierende Methoden und Techniken bei persönlichen Anliegen und Themen begleitet.

  • Kann/muss ich meine momentane Lebenssituation so annehmen wie sie ist?
  • Wie/wohin soll es weitergehen?
  • Was ist jetzt die “richtige” Entscheidung? Darf ich mich ganz nach meinen Bedürfnissen entscheiden?
  • Wie/wodurch kann ich wieder Kraft/Handlungsfähigkeit finden?
  • Wie finde ich wieder einen Zugang zu meinen Stärken, was sind meine Ressourcen?
  • Wie gelingt es mir wieder mehr Selbstverantwortung zu übernehmen?
  • Wie kann ich mit andern in Beziehung sein und dabei gut mit mir in Kontakt bleiben?

 

Paarberatung

“Wo Liebe entsteht kommt ein Wirbel auf  – wie vor dem ersten Schöpfungstag.” Ingeborg Bachmann

Paarberatung bezeichnet eine professionelle Hilfestellung in unsicheren oder stürmischen Beziehungszeiten. Durch ein aktives miteinander Durchforsten der zu zuvor von beiden Partner/innen definierten  “Beziehungsbaustelle”, können sich neue Entwicklungsschritte als Paar auftun. Dazu braucht es  Partner/innen, die dazu bereit sind, sich in ihre “Karten” schauen zu lassen, auch wenn das schwierig sein könnte.

  • Wie gelingt es uns wieder respektvoll miteinander zu kommunizieren?
  • Wie kann ich als Mann, als Frau mit meinen Bedürfnissen (Zärtlichkeit, Anerkennung, Freiraum) gesehen, gehört und wahrgenommen werden?
  • Was erlebe ich als verletzend, abwertend in unserer Beziehung? Wie bin ich dabei beteiligt?
  • Wie viel Nähe und Intimität mag ich, brauche ich, tut mir gut?
  • Was kann ich, können wir zum Gelingen unserer Beziehung/Partnerschaft beitragen?
  • Wie können wir uns in der Erziehung unserer Kinder besser abstimmen?
  • Soll ich bleiben? Soll ich gehen? Oder gibt es noch eine dritte Möglichkeit…?
  • Die Kinder sind aus dem Haus – was nun?

Manchmal beginnt eine/einer von beiden mit dem Focus auf die Beziehung in einer Einzelberatung. Sehr oft zeigt es sich, dass es sinnvoll ist, die Partnerin/den Partner punktuell oder längerfristig in die Beratung mit einzubeziehen.

Seminare & Termine

Systemaufstellungen

Konfliktlösung & Mediation

Systemische Naturtherapie

Psychologische Berater WKO.at

Comments are closed.