Fortbildung für LebensberaterInnen Systemische Aufstellungsarbeit

Modul A Grundlagen der Aufstellungsarbeit

Lehrziel: Vermittlung der Entstehungs- und Methodengeschichte, theoretische Grundannahmen zur  Aufstellungsarbeit, Grunddynamiken im Familiensystem (Herkunfts- und Gegenwartsfamilie), Grunddynamiken  in Arbeitssystemen, Möglichkeiten, Indikatoren und Grenzen der Aufstellungsarbeit im Rahmen  der Lebens- und Sozialberatung

Modul B Methodik |Themenfelder

1. Methodik

Lehrziel: Kennenlernen von Aufbau, Struktur, Phasen und Einbettungsformen in die Beratungsprozesse;
Entwicklung des Anliegens/Überweisungskontext/Wahl des Settings; Hypothesenbildung; Prozessarbeit
und Formen der Prozessgestaltung; Integration verschiedener therapeutischer/beraterischer
Konzepte in der Anwendung; Aufstellung in Gruppen-, Paar- und Einzelarbeit; Umgang mit Krisensituationen
im Aufstellungskontext

2. Theorie und Praxis in verschiedenen Themenfeldern

Lehrziel: Anwendung in den Themenfeldern wie z.B. Familie/Patchwork, Beruf, Organisation, Unternehmen,
Paarbeziehung, Eltern und Kinder, Gesundheit/Krankheit, Stress, Burnout/Resilienz; Aufstellung  eigener Themen

Modul C Systemische Haltung und ethische Hintergründe

Lehrziel: Entwicklung der Aufsteller-Persönlichkeit (Haltung, Bewusstsein, Menschenbilder)

Lehrgangsabschluss

1. Prüfungsvorbereitung: Wiederholung und Diskussion
2. Mündliche Abschlussprüfung über die gelernten Inhalte anhand eines Praxisfalles

Gesamt 100 UE

Seminarkosten: € 1.450,00 (MWSt.frei)

Alle Details hier zum Download

Die Seminargebühren werden zu Lehrgangsbeginn verrechnet
 semesterweise Zahlung und Teilzahlung sind möglich.
Anmeldung: telefonisch ( 0316/38 68 73  0660/49 255 60)
oder per E-Mail (office@steigls.org) im Akademie-Sekretariat

Comments are closed.